Trauma Clearing | Seelenkater | Tamara Schenk

Trauma – Die Versteckten Ursachen Vieler Verhaltensprobleme

Traumata effektiv auflösen

Kommt Dir das bekannt vor?

  • Deine Katze hat große Angst
  • Du kannst Deine Katze kaum oder gar nicht anfassen
  • Deine Katze ist die meiste Zeit in ihren Rückzugsorten
  • Deine Katze zeigt aggressive Verhaltensweisen, oft „aus dem Nichts“
  • Deine Katze kommt aus dem Tierschutz, hat ihr voriges Zuhause verloren
  • Deine Katze attackiert Dich/Euch scheinbar “aus dem Nichts” heraus
  • Jeder Tierarztbesuch mit Deiner Katze ist ein Drama
  • Du brauchst jedes Mal neue “Tricks,” wenn Du Deine Katze in den Transportkorb setzen willst
  • Dein Familienleben leidet mehr und mehr unter dem „Katzenstress“
  • Du fängst an, an Dir selber zu zweifeln
  • Du hast eine weitere Katze in Deine Katzengruppe integriert, und seitdem läuft alles schief
  • Deine Katze pinkelt außerhalb des Katzenklos 

Du hast sicherlich schon so gut wie alles probiert, um das Verhalten Deiner Katze positiv zu verändern, wie z.B. Verhaltensberatung, Verhaltenstraining, spezielles Clickertraining, oder Du hast vielleicht auch bereits Spezialisten zur Katzenintegration herangezogen.

Traumata lassen sich nicht „wegtrainieren“

Es ist wie auf einer Autobahn mit Straßenblockaden und Verengungen wegen Baustellen. Du kannst hier nicht erfolgreich für ein Formel 1 Rennen trainieren. Deine Bemühungen werden extrem mühselig sein und nicht von Erfolg gekrönt. Denn zuerst müssen die Straßenblockaden weggeräumt werden. Dann erst hast Du freie Fahrt und Dein Training kann beginnen!

So ist das auch mit der Verhaltenstherapie. Man kann keine unerwünschten Verhaltensweisen über bestehenden traumatische Blockaden „wegtrainieren.“

Wenn die zu Grunde liegenden energetischen Ursachen, die sog. „Traumaknöpfe“ nicht zuerst aufgelöst werden, wird das nicht viel bringen.

Was sind Traumata wirklich und wie kann man „Traumaknöpfe“ auflösen?
Klicke hier, lerne mehr dazu, und wie ich Dir und Deiner Katze helfen kann!

Energiefeldreinigung und Energiefeldreinigung | Seelenkater | Tamara Schenk

Aura Clearing und Chakrenaktivierung

Ängste und Blockaden auflösen, Energien regenerieren

Ängste, Kratzen, Beißen, Transportstress, Stress beim Tierarzt, und so weiter… alles was Du als Symptom, als Verhaltensauffälligkeit bei Deiner Katze wahrnimmst, hat irgendeine energetische Ursache.

Meistens sitzt die energetische Ursache solcher Symptome direkt im Energiefeld Deiner Katze. Das bedeutet, dass eines oder mehrere Chakren Deiner Katze mit Blockaden „verstopft“ sind. Die Energie kann dann nicht mehr fließen, es staut sich was an, und es manifestiert sich dann ein bestimmtes Symptom.

Du kennst sicher den Begriff „jemand drückt Deine Knöpfe.“ Genau solche Knöpfe werden in dramatischen Situationen im Energiefeld implementiert, wenn Deiner Katze quasi vor Angst die Luft weg bleibt, und die Zeit für einen Moment still steht.

Solche „Knöpfe“ hat Deine Katze vielleicht schon in euer gemeinsames Leben mitgebracht. Es lohnt sich, sie schnellstmöglich zu de-installieren!

Klicke hier und lerne, was ein Aura Clearing mir Chakrenaktivierung für Deine Katze(n) bewirken kann!

Katze/Mensch Aura Clearing | Seelenkater | Tamara Schenk

Katze/Mensch Aura Clearing und Chakrenaktivierung

Ängste und Blockaden auflösen, „Knöpfe“ deinstallieren, gemeinsam wachsen

Bei Mensch und Tier ist es genau das gleiche: Unfälle, Schocksituationen, Traumata, Misshandlungen aller Art gehen nicht spurlos an einem vorüber. In diesem Moment, in dem für Dein Tier oder für Dich die Zeit stillzustehen scheint, klumpt sich Energie zusammen und bildet energetische Blockaden, sog. „Knöpfe“ die andere später oft unbewusst drücken, und damit eine automatisiere Reaktion auslösen.

Warum habe ich nur so reagiert? Ich wollte das nicht. Kennst Du das? Oder deine Katzen haut, scheinbar, ohne Grund zu, beißt, schlägt, etc.

Dann wurde bei ihr, wie auch bei Dir, durch einen Trigger der „Knopf“ gedrückt, hinter dem die automatisierte Reaktion abgespeichert war.

Klicke hier und lerne, was ein gemeinsames Aura-Clearing mit Chakrenaktivierung für Dich und Deine Katze(n) bewirken kann

Karma Clearing | Seelenkater | Tamara Schenk

Karma Clearing

Ererbtes und geteiltes Karma auflösen 

Was ist Karma eigentlich wirklich?

Karma, das sind die fortwährenden Konsequenzen unserer Entscheidungen. Wenn wir Entscheidungen treffen, die nicht mit den Prinzipien dieses Universums in Einklang stehen, kreieren wir Potenzial for negatives Karma. Und umgekehrt gilt das gleiche für positives Karma.

Es gibt verschiedene Karma-Arten, z.B. das Karma, das wir von unseren genetischen Eltern bei der Zeugung bereits erben. Dieses geerbte Karma gilt es unbedingt zuerst zu lösen, da es alle anderen Karma-Arten beeinflusst. Das ist für Menschen und Tiere gleichermaßen relevant. Dieses Karma sitzt direkt in der DNA, bei Mensch und Tier.

Dann geht es um Beziehungskarma. Auch das ist für Menschen und Tiere gleichermaßen relevant, gerade auch in der Tier/Mensch-Beziehung.

Hier gilt es oft, sehr lange und alte karmische Verbindungen, die nicht mehr dienlich sind, in Liebe aufzulösen.

Karma auflösen bedeutet eine immense Befreiung, da Du aus dem ewigen Karma -Kreislauf aussteigst, und wieder Herr/Frau Deines Lebens wirst. Das gleiche gilt für Deine Katze, vor allem wenn missbrauch-behaftetes Beziehungs-Karma aufgelöst wird.

Klicke hier und lerne, was ein Karma Clearing für Dich und Deine Katze bewirken kann.

Von der Trauer in die Dankbarkeit | Seelenkater | Tamara Schenk

Himmelsgespräch

Finde Deinen Frieden mit Deinem verstorben Tier

Ein geliebtes Tier auf seinem letzten Weg begleiten zu dürfen, löst ganz vielschichtige Emotionen aus. Es ist immer ein sehr tiefgreifender, sehr emotionaler Prozess, der uns meist das Äußerste abverlangt.

Nicht immer können wir unser geliebtes Tier so begleiten, wie wir es vorhatten zu tun. Oft tritt plötzlich eine schlimme Krankheit auf. Oder Dein geliebtes Tier hatte einen Unfall, und Du musst blitzschnell in der Klinik über Leben und Tod entscheiden. Oder Dein Tier hatte einen tödlichen Unfall.

Dann bist Du komplett unvorbereitet, und hattest überhaupt noch nicht an Abschied gedacht. Und von einem Tag auf den anderen musstest Du Abschied nehmen. Und so manches war eben noch nicht gesagt oder nicht geklärt. Du bist nicht im Frieden mit Dir selber, weil da noch Fragen sind, die Du Deinem geliebten Tier gerne stellen würdest.

Genau dann bietet sich ein Himmelsgespräch an, ein Tiergespräch mit Deinem verstorbenen Tier. Gerne nehme ich Kontakt mit Deinem verstorbenen Tier auf und kläre Deine Fragen und schaue, welche Botschaften Dein Tier für Dich hat.

Klicke hier und lerne, was ein Himmelsgespräch ist und welchen Mehrwert es Dir bietet.